Quilt-arounds Webseite

Besuchen Sie auch meine Webseite mit Informationen zu meinen Quilts,Kursen, Ausstellungen, Veröffentlichungen und vieles mehr...

Freitag, 7. April 2017

Ton Schulten - zu Besuch in Ootmarsum

Energie und Farbe tanken in den Niederlanden


Der Kurs war vorbei und ich hatte das dringende Bedürfnis, mal wieder etwas anderes als die eigenen vier Wände zu sehen. Seitdem wir in den siebziger Jahren mal eine Zeitlang in NL gewohnt haben, zieht es uns in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder dorthin.
Ich liebe die kleinen alten Hansestädte rund ums Ijsselmeer, die schön dekorierten Häuser und die blühenden Gärten. Besonders jetzt im Frühjahr eine Augenweide.
Wir verbrachten drei sonnige Tage in Elburg und fuhren anschließend nach Ootmarsum, wo im Café Rien Schulten der Künstler selbst seine Mittagspause am Nebentisch verbrachte. Ich habe darauf verzichtet, ihn mit einem Tourifoto zu belästigen.
Ootmarsum ist ein sehr hübsches Künstlerdorf mit zahlreichen Galerien und netten Geschäften. Die Verlockung, von dort etwas mitzunehmen ist groß. Auch bei meinem dritten Besuch hier fand sich wieder etwas, das unbedingt mit nach Hause wollte.
Zunächst ging es am Museum Ton Schulten vorbei, dem ich später noch einen Besuch abgestattet habe.

Unseren Hund interessieren augenscheinlich andere Dinge


Nach unserem Cafébesuch, der die Wartezeit bis zur Öffnung der beiden Galerien "Chez Moi" von Ton Schulten überbrückte, machten wir noch einen kurzen Gang zum Skulpturengarten, bevor wir uns die Galerien ansahen.


13 Uhr - jetzt wird die Tür geöffnet

In den Galerien und im Museum herrscht striktes Fotografier Verbot - leider, leider; um sich eine Replique der Bilder mit nach Hause zu nehmen - wenn's denn schon kein Original sein kann - gibt es zahlreiche Bücher und Karten. Aber die Gemälde im Original gesehen zu haben, ist durch keine Abbildung zu ersetzen. Ich bin immer wieder begeistert von der Leuchtkraft und positiven Energie, die seine Bilder auf den Betrachter übertragen. Man kann sehr lange davor verweilen und entdeckt in den übereinander aufgetragenen Farbschichten immer wieder eine neue Tiefe.
Ich kann nicht erklären, warum das so ist, aber ich gehe jedes Mal wieder mit neuer Energie und voller Inspiration für zukünftige Quilts (nicht unbedingt in Nachahmung seiner Bilder) nach Hause und schöpfe neue Kraft für meine Arbeit.
Ich bin sicher, das war nicht mein letzter Besuch!